CoaBera

Coaching - Beratung - Therapie   Ute Wolpensinger

  • Startseite
  • über CoaBera
  • Coaching
  • Eheberatung
  • Workshops
  • weitere Angebote
  • Infos
  • Coaching ...
  • ... im privaten Bereich
  • ... für Frauen
  • ... und die Liebe
  • ... und Krankheit
  • ... und Studium
  • ... im Business
  • Ablauf eines Coaching
  • Honorar
  • Coaching und Krankheiten

    Seelische Belastung, Ängste und Stress, Konflikte in der Familie, Suchtverhalten, sexuelle Probleme und ein vermindertes Selbstwertgefühl sind auch Begleiterscheinungen von lang anhaltenden und belastenden Erkrankungen.

    Solche Erkrankungen können Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen, Hautkrankheiten, Schlaganfälle, langanhaltende Schmerzzustände, ungewollte Kinderlosigkeit und die Folgen von Unfällen aller Art sein.

    Bisher nur unterschwellige Probleme tauchen häufig in oder auch nach den Krankheitszeiten verstärkt auf. Diese Probleme belasten nicht nur die Erkrankten sondern das gesamte Umfeld. Schnell kommen dann zu den körperlichen Schmerzen auch noch seelische Schmerzen.

    Die Aufgabe eines Coachings kann es unter anderem sein sich die Sorgen und Nöte von der Seele zu reden, die Erkrankung nur als einen Teil des Lebens zu sehen, wieder Freude empfinden zu können und wieder Herr über seine eigenen Gefühle zu werden.

    Oft höre ich die Aussage: "Ich möchte doch keinen mit meinen Problemen belasten." "Mein Mann kann das ständige Gerede von meiner Krankheit nicht mehr hören, da blockt er ab." "Krank ist doch meine Tochter und nicht ich, da kann ich doch keinem sagen dass es mir schlecht geht. Ich bin doch eigentlich gesund."

    So werden die Probleme aller Betroffenen aber eher größer. Aus diesem Grunde ist es für Erkrankte und deren Angehörige gut frühzeitig Unterstützung zu haben, damit sie trotz der Erkrankung seelisch gesund bleiben.

    Psychologische Begleitung in solchen Lebensphasen kann eine große Hilfe und Ergänzung für die moderne Medizin sein. Dort bleibt häufig nur sehr wenig oder gar keine Zeit dafür.

    Copyright (c) coabera.de, Ute Wolpensinger, 2016