CoaBera

Coaching - Beratung - Therapie   Ute Wolpensinger

  • Startseite
  • über CoaBera
  • Coaching
  • Eheberatung
  • Workshops
  • weitere Angebote
  • Infos
  • Coaching ...
  • ... im privaten Bereich
  • ... für Frauen
  • ... und die Liebe
  • ... und Krankheit
  • ... und Studium
  • ... im Business
  • Ablauf eines Coaching
  • Honorar
  • Coaching und Studium

    Ist eine Studienbegleitung durch ein Coaching sinnvoll?

    Ja! Es kann viel Geld sparen und in der Zukunft erwirtschaften.

    Das Studium in Erlangen beginnt für viele Studierende mit vielen neuen Situationen, die sie meistern müssen. Es beginnt oft mit einem Umzug. Erst ist es alles neu und spannend, bald aber fehlen die Familie und die alten Freunde. Den Alltag selbst bewältigen, selbst für ausgewogene Ernährung sorgen, sich täglich selbst zu motivieren fällt nicht immer leicht.

    Die Umstellung von Schule auf das Studium, beinhaltet auch eine völlig neue Art des Lernens und der Zeiteinteilung. Die neuen Studiengänge haben nur noch wenig mit dem Studium der Eltern zu tun. Semesterferien sind heute in vielen Fällen eine Zeit der Klausuren und Praktika.

    Gerade zu Beginn des Studiums in Erlangen sind es oft die Eltern, die den Kindern ein Coaching als Hilfestellung zur Verfügung stellen können und einen finanziellen Rahmen vorgeben. Es ist für die Studierenden wichtig, eine neutrale Person zu haben mit der sie, dann über alle Probleme reden können, wenn die Eltern und Freunde weit weg sind. Sich selbst motivieren zu können, Ziele und Prioritäten zu setzen, die Zeit gut einzuteilen, sich selbst immer wieder zu überprüfen und sein eigener Mentor zu sein ist für viele eine überforderung.

    Amerikanische Soziologen haben in mehreren Studien festgestellt, dass Studenten, die sich intensiv mit ihren langfristigen privaten und beruflichen Zielen beschäftigten und diese auch schriftlich fixiert haben, 20 Jahre später unter den Führungspositionen zu finden waren. Die Ziele wurden während dieser Zeit mehrfach geändert und angepasst. Studierende ohne diese klaren Ziele waren in ihrem Beruf oft nur im Mittel- und Unterfeld der Verdienstskala zu finden oder hatten das Studium gar nicht beendet.

    Aus diesem Grund ist es von Vorteil ein Coaching als Studienbegleitung zu wählen bevor die ersten Probleme auftauchen. Für eine Neuausrichtung und Planung der Zukunft ist es trotzdem nie zu spät.

    Während eines Studiums gibt es unzählige Situationen in denen oft auch kurzfristig eine Entscheidung gefordert wird. Dann bin ich oft die Kontrollinstanz vor Ort. Wir kontrollieren gemeinsam wie realistisch und durchführbar die Idee überhaupt ist und ob diese zum geplanten Ziel führt.

    Später sind es vielfach die überlegungen zur Zeiteinteilung und Organisation von Klausuren, der Bachelor- und Masterarbeiten oder der Dissertation bei der ich unterstütze.

    Manchmal bin ich dann auch die Person mit der man Geheimnisse teilt oder mit der man über Versagensängste und nicht bestandenen Klausuren offen reden kann. Danach ist vieles nicht mehr so belastend und es können neue überlegungen wieder Schwung ins Leben und das Studium bringen.

    "Ich bin kurz davor mein Studium hinzuschmeißen. Ich kann nicht mehr. Kann mir die Zukunft gar nicht vorstellen. Aufhören, den Studiengang wechseln, was ganz anderes anfangen, habe fürchterliche Angst alles falsch zu machen." Eine Aussage, die ich leider schon oft im Vorgespräch hören musste.

    Damit es nicht soweit kommt, lassen Sie sich frühzeitig durchs Studium begleiten. So werden Sie Stolpersteine frühzeitig erkennen und können aus dem Weg geräumt werden.

    Copyright (c) coabera.de, Ute Wolpensinger, 2016